Schwerpunkte

Nürtingen

Das Obst- und Gartenjahr im Blick

15.01.2019 00:00, Von Günter Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung des Oberensinger OGV

Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein: Von links Rolf Wohlfahrt (Kreis-Verband), Hermann Speidel (50 Jahre), Karl Föhl, Gert Balbach (25 Jahre), Klaus Fritz, Uwe Eisinger (Vorsitzender).  Foto: Stoll
Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein: Von links Rolf Wohlfahrt (Kreis-Verband), Hermann Speidel (50 Jahre), Karl Föhl, Gert Balbach (25 Jahre), Klaus Fritz, Uwe Eisinger (Vorsitzender). Foto: Stoll

NT-OBERENSINGEN. Für die Obstanbauer als auch für die Blumen- und Gartenfreunde der Region war 2018 kein Jahr wie gewohnt, hatte es der Deutsche Wetterdienst doch als das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen bezeichnet. Die Folgen daraus wurden auch in der Mitgliederversammlung des Oberensinger Vereins in der Friedrich-Glück-Halle vom Vorsitzenden Uwe Eisinger thematisiert. Gespannt war man in Obstbaukreisen auf die Entwicklung der Fruchtansätze nach dem Frostdesaster des Vorjahres und dem nun extrem früh- und zeitgleich einsetzenden Blühbeginn. Die Obst- und Gartenbauer hatten mit einer langandauernden Phase hochsommerlicher Temperaturen ohne Niederschlag zu kämpfen. Im Hausgarten, bei Blumen und Jungpflanzen ging ohne nachhaltige Bewässerung gar nichts, und im Streu- und Erwerbsobstbau kam das Größenwachstum der Früchte zum Stocken. Die noch nicht ausgereiften Früchte neigten zum Sonnenbrand, es zeichnete sich ein bis zu vier Wochen verfrühter Fruchtanfall und Erntebeginn ab. Lediglich beim Steinobst konnte der Ertrag zufrieden stellen, allerdings nicht die Größe der Früchte, wobei der erwartungsgemäß niedrige Preis bei der Obstanlieferung den Obstbauern wenig Freude bereitete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen