Schwerpunkte

Nürtingen

Das Norovirus ist wieder unterwegs

23.11.2007 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Virus sorgt immer im Winter für kurze, aber heftige Magen-Darm-Infekte Auch das Nürtinger Krankenhaus ist betroffen

Plötzliches schwallartiges Erbrechen, gefolgt von wässrigem Durchfall mit Bauchkrämpfen, Gliederschmerzen und leicht erhöhter Temperatur sind die typischen Symptome für eine Erkrankung durch das Norovirus. Regelmäßig im Winterhalbjahr steigen die Fallzahlen wieder steil in die Höhe, seit rund drei Wochen auch im Kreis Esslingen (siehe Grafik). Auch im Nürtinger Krankenhaus sind schon Fälle aufgetreten. Doch wie kann man sich vor einer Infektion mit dem lästigen Virus schützen?

Pflegedirektor Norbert Nadler vom Nürtinger Klinikum berichtet, dass derzeit zwei ältere Menschen nach einer Infektion mit dem Norovirus im Nürtinger Krankenhaus behandelt werden. Sie seien aus einem Pflegeheim gekommen und hätten Austrocknungserscheinungen nach den Durchfällen gehabt. In einem oder zwei Fällen, so Nadler, hätten Besucher das Virus eingeschleppt. Das sei gerade bundesweit in allen Krankenhäusern so.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Nürtingen