Nürtingen

Das Leben von anderen im Blick haben

23.01.2012 00:00, Von Linda Jaiser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feierliche Eröffnung der fünften Nürtinger Vesperkirche

NÜRTINGEN. Am Sonntag startete die fünfte Nürtinger Vesperkirche feierlich mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Lutherkirche. Das Motto für die Vesperkirche, die bis zum 12. Februar in der Lutherkirche in der Jakobstraße in Nürtingen veranstaltet wird, lautet „Gemeinsam an einem Tisch“.

Barbara Brückner-Walter, die Pfarrerin der evangelischen Lutherkirche, machte in ihrer Begrüßung deutlich, dass sie sich über die zahlreichen Ehrenamtlichen freut, die auch in diesem Jahr wieder die Vesperkirche am Laufen halten werden. Für die Musik sorgten Bezirkskantorin Angelika Rau-ulo an der Orgel und am Klavier sowie Flötistin Stefanie Hole. Die Predigt wurde von Dekan Michael Waldmann gehalten.

Aus dem Predigttext aus dem zweiten Buch der Könige, Kapitel 5, leitete Dekan Michael Waldmann den Zweck der Vesperkirche ab. In dem Text geht es um Naaman, den Heerführer des Königs von Syrien im achten Jahrhundert vor Christus, der von der schlimmen Krankheit des Aussatzes befallen war. Durch die Ansprache von Menschen fand er Heilung und kam schließlich zum Glauben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen