Schwerpunkte

Nürtingen

Das Kürzel UFB ist passé

26.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung beschloss: Nürtinger Stadtverband firmiert künftig als Freie Wähler

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des UFB-Stadtverbands im Hotel Pflum hatten sich die Verantwortlichen nur auf einen Tagesordnungspunkt beschränkt. Zur Diskussion stand das Thema Namensänderung: von Unabhängige Freie Bürger Nürtingen (UFB) zu Freie Wähler in Nürtingen. Und letztlich wurde das auch so beschlossen.

NÜRTINGEN (pm). In einer Pressemitteilung der Vereinigung heißt es dazu: Vom Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Michael Brodbeck und vom Fraktionsvorsitzenden im Nürtinger Gemeinderat, Dr. Otto Unger, wurden die verschiedenen Argumente für die Namensänderung vorgetragen.

Die Freien Wähler mit ihren unterschiedlichen Bezeichnungen seien die stärkste kommunale Kraft in Baden-Württemberg und sie sind unter dem gemeinsamen Dach „Freie Wähler“ verbunden. Mit dem gemeinsamen Namen solle auch verdeutlicht werden, dass die Freien Wähler auf allen kommunalpolitischen Ebenen zusammenarbeiteten und als gemeinsame Kraft gegenüber der Politik auftreten.

In der Region Stuttgart und im Landkreis Esslingen tragen die Vereine und Fraktionen die Bezeichnung „Freie Wähler“. So firmiert auch die größte Fraktion im Esslinger Kreistag, der auch Michael Brodbeck angehöre.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen