Schwerpunkte

Nürtingen

Das Fest an der Steinach lebt von der Musik

05.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Fest an der Steinach lebt von der Musik

Musik lag in der Luft: Das Fest an der Steinach, ist im Festkalender der Stadt Nürtingen schon eine feste Größe. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen am vergangenen Wochenende wieder viele Besucher ins Steinachdreieck. Große und kleine Musiker gaben den Ton an. Die Schüler der Yamaha-Musikschule Heilemann demonstrierten ihr Können und ließen spüren, dass es ihnen große Freude bereitet, Musik zu machen. Etwa 200 Musiker und Tänzer gestalteten zwei Tage lang ein gigantisches Programm. Von Mozart über Volksmusik bis hin zu Hip-Hop, dargeboten durch eine Gruppe der Tanzschule Rapp, wurde für jeden Geschmack etwas geboten. Kinder ab vier Jahren fieberten begeistert ihrem Auftritt entgegen. Ja, das Fest an der Steinach bietet ein ideales Forum für junge Künstler. Auch Gastmusiker aus Schweinfurt und Karlstadt waren mit von der Partie. Zum Frühschoppen am Sonntagmorgen spielte die Trachtenkapelle des Musikvereins Reudern auf. Die Reuderner sorgten auch an beiden Tagen für die Bewirtung der Gäste. Unser Foto zeigt Timeless, den ehemaligen Chor der Mörikeschule. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen