Schwerpunkte

Nürtingen

Das Ei geht an Ruhsar Aydogan

14.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD lädt am Aschermittwoch zur Verleihung in die Kreuzkirche ein

NÜRTINGEN (pm). Am Aschermittwoch verleiht die Nürtinger SPD zum 23. Mal das Ei der Heckschnärre. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Ruhsar Aydogan. Die Verleihung ist am Mittwoch, 21. Februar, um 19 Uhr in der Kreuzkirche. Die Laudatio auf die Preisträgerin halten Felicitas Wehnert vom SWR, Landrat Guido Wolf, ehemals Bürgermeister der Stadt Nürtingen, und Hannes Wezel, Leiter des Nürtinger Bürgertreffs.

In der Sitzung der Eierkommission am 11. November 2006 wurde Ruhsar Aydogan für würdig befunden, das nächste Ei der Heckschnärre ins Nest gelegt zu bekommen. Mit Ruhsar Aydogan erhält diesen Preis eine Frau, die sich seit Jahren außerordentlich engagiert für die Integration ausländischer Mitbürger, die sich für das Zusammenwachsen der Kulturen einsetzt. 1998 begann Ruhsar Aydogan sich beim IKN (Internationaler Koordinierungskreis Nürtingen) zu engagieren. Eines ihrer ersten Projekte war die Organisation der Hilfe für die Erdbebenopfer in der Türkei. Bei einer Veranstaltung zu dieser Hilfsaktion im Oktober 1999 lernte sie Bürgermeister Wolf kennen. Wolf begeisterte sie für die Idee des bürgerschaftlichen Engagements und gewann sie für die Mitarbeit im Vorbereitungsteam für die Sozialkonferenz 2002 mit dem Thema Integration.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen