Anzeige

Nürtingen

Das Ehrenamt blutet langsam aus

30.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des SV Reudern Rüb bleibt Vorstandssprecher

NT-REUDERN (uba). Dem SV Reudern gehen langsam, aber sicher die Funktionäre aus. Seit Jahren schon sind die Positionen des Veranstaltungsleiters und das Amt des Vorstands für Mobilien und Immobilien verwaist, jetzt steht der SVR auch noch ohne Kassier und ohne Gesamtjugendleiter da. Wenigstens konnte die Hauptversammlung am vergangenen Freitag im Vereinsheim den Vorstandssprecher Erich Rüb für zwei weitere Jahre im Amt bestätigen.

Es sieht nicht gut aus, wenn man sich die Entwicklung beim größten Verein im Nürtinger Teilort, der knapp 1000 Mitglieder zählt, ansieht. Händeringend suchen die Verantwortlichen nach neuen Mitstreitern im Ehrenamt, bislang waren jedoch alle Bemühungen ergebnislos. Giuseppe Fiore, der seitherige Finanzvorstand, der nicht mehr zur Wahl antrat, erklärte sich aber bereit, Rüb zu unterstützen. Auch für den ebenfalls nicht mehr kandidierenden Gesamtjugendleiter Dietmar Mangold konnte kein Nachfolger gefunden werden. Die Jugendleiter der einzelnen Abteilungen müssen sich die Aufgaben nun teilen. Immerhin konnte die Versammlung Tobias Kotz als Vereinsjugendsprecher und Eckart Wilbring als Abteilungsvorstand Leichtathletik/Jedermann bestätigt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Nürtingen