Schwerpunkte

Nürtingen

Dammbau im Tiefenbachtal wird weiter untersucht

20.02.2007 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Derzeit Probebohrungen zur geologischen Untersuchung des Untergrunds Entscheidung steht jedoch noch aus

NÜRTINGEN. Wer sich in den letzten Tagen einen Spaziergang oder eine Jogging-Runde im Tiefenbachtal gönnte, dem fielen unweigerlich mehrere aufgestellte Stangen mit rot-weißen Markierungsbändern ins Auge. Klaus Riehle, Sachgebietsleiter beim Nürtinger Tiefbauamt, weiß des Rätsels Lösung: die Markierungen kennzeichnen Probebohrlöcher für ein geologisches Gutachten zum möglichen Bau eines Hochwasserschutzdamms.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Nürtingen