Nürtingen

Damm im Tiefenbach zu Akten gelegt

25.07.2012, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Nürtingen will Hochwasserschutz am Neckar Vorrang einräumen – Gemeinderat stimmte zu

Die Pläne für einen Hochwasserschutzdamm im Tiefenbach sind zu den Akten gelegt. Das verkündete Oberbürgermeister Otmar Heirich im Gemeinderat. Man wolle sich auf die Schutzmaßnahmen am Neckar konzentrieren, beides sei haushaltstechnisch nicht zu machen.

Das Schaugerüst der Gegner eines Damms im Tiefenbachtal ist schon etwas ramponiert, der linke Pfosten zeigt aber noch die angedachte Höhe von sechs Metern. Foto: Holzwarth
Das Schaugerüst der Gegner eines Damms im Tiefenbachtal ist schon etwas ramponiert, der linke Pfosten zeigt aber noch die angedachte Höhe von sechs Metern. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Für wie lange die Pläne auf Eis liegen werden, sagte der Oberbürgermeister nicht. Die Hochwasserschutzmaßnahmen am Neckar hätten sich jedoch gegenüber ursprünglichen Erwartungen als umfangreicher herausgestellt und sollten deshalb Vorrang haben. Abteilungsleiter Klaus Riehle vom Tiefbauamt bestätigt jedoch auf Anfrage, dass der Hochwasserschutz am Neckar schrittweise in den nächsten zehn Jahren umgesetzt werden soll. So ist davon auszugehen, dass es mit den Schutzmaßnahmen im Tiefenbach in diesem Zeitraum nichts wird. Das Schadenspotenzial am Neckar sei um ein Vielfaches höher einzustufen als durch ein Hochwasser des Tiefenbachs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen