Schwerpunkte

Nürtingen

„Damit Menschen in unserer Mitte gut alt werden“

30.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung des Fördervereins Dr.-Vöhringer-Heim in Nürtingen

NT-OBERENSINGEN (sel). Für Frank Wößner, Vorstandsvorsitzender der Samariterstiftung, gehört es zum gesellschaftlichen Auftrag, alles zu tun, „damit Menschen in unserer Mitte gut alt werden können“. Einen wichtigen Beitrag leiste hier der Förderverein Dr.-Vöhringer-Heim, der kürzlich seine Mitgliederversammlung im Oberensinger Pflegeheim abhielt.

Der Förderverein ermögliche Dinge, die sonst nicht so leicht umsetzbar seien. Wößner sprach vom guten und unkomplizierten Miteinander, von den Menschen, die dem Verein ein Gesicht gäben. Die Vereinsmitglieder freute diese Anerkennung, sie befassten sich aber auch mit dem Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und mit der Neuwahl des gesamten Vorstandes und des Ausschusses.

In seinem Grußwort zur Mitgliederversammlung ging Frank Wößner auch kurz ein auf das Thema Altenhilfe in Baden-Württemberg, sprach von einer anstrengenden Situation. Die Gesetzgebung schaue derzeit verstärkt auf die Personalsituation in den Krankenhäusern. Personal, das dort fehle, werde von Pflegeeinrichtungen abgeworben. Leider, so Wößner, entwickelten sich die angesichts der demografischen Entwicklung notwendigen Schritte im Pflegebereich nur sehr langsam. Vor diesem Hintergrund sei ehrenamtliche Arbeit in den Pflegeeinrichtungen umso wertvoller.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen