Schwerpunkte

Nürtingen

Christliche Spiritualität

27.10.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (fb). Nichts soll uns profan sein: Das Lebenszeugnis der französischen Sozialarbeiterin Madeleine Delbrêl (19041964) gilt auch heute noch als Vorbild eines christlichen Lebens, das auf der einen Seite tief verwurzelt ist im Evangelium und sich zugleich den Fragen einer modernen Zeit stellt. Ihr radikales Engagement mitten im Alltag einer lärmenden Arbeiterstadt ist Ausdruck einer authentischen Gottes- und Nächstenliebe. Von ihren Freunden als sehr zarte, aber lebhafte Frau beschrieben, verwirklichte Madeleine Delbrêl einen faszinierenden, ganz eigenen Weg mit Gott zu den Menschen, mit den Menschen zu Gott. Die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes konnte Dr. Thérèse Winter, Garmisch-Partenkirchen, für einen Vortragsabend mit Gespräch gewinnen. In ihrem Buch Weltliebe in gespannter Existenz hat die Referentin gezeigt, wie sie selbst die Welt als ihre erweiterte Heimat erlebt und so im Vertrauen, gegen alle Erfahrungen der Gebrochenheit, Lebensfreude und Liebe in der Alltagswirklichkeit finden kann. Die St.-Johannes-Gemeinde möchte sich mit diesem Thema in Vortrag und Gespräch auseinandersetzen und lädt dazu am Freitag, 3. November, um 19.30 Uhr ins katholische Gemeindehaus St. Johannes ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit