Schwerpunkte

Nürtingen

CDU: Maientag nicht verlegen

15.05.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Festzug am Samstag hat sich nach Ansicht der Fraktion bewährt

NÜRTINGEN  (pm). Die CDU in Nürtingen spricht sich gegen die Verlegung des Maientag-Festzuges auf Freitagnachmittag aus. Sowohl die Fraktion als auch der Stadtverband wollen am Samstagvormittag festhalten. Der CDU-Vorsitzende Thaddäus Kunzmann: „Der Festzug am Samstag ist etabliert und hat sich bewährt.“ Finde der Festzug nun am Freitagnachmittag statt, bestehe die Gefahr, dass viele Eltern ihren Kindern beim Umzug nicht mehr zusehen können. „Die meisten arbeiten nicht in Nürtinger Betrieben und müssten im Zweifel Urlaub nehmen“, so Fraktionsmitglied Jan Brodbeck.

Unter der Verlegung auf den Freitag litten jedoch nicht nur die Eltern. Brodbeck: „Vermutlich würden erheblich weniger Menschen den Festzug anschauen können als in den vergangenen Jahren.“ Für die Kinder sei dies eine Enttäuschung: „Natürlich wollen die Kinder in ihrem Kostüm auch gesehen werden.“ Aus dem gleichen Grunde sieht die Nürtinger CDU auch die Verlegung des Maiensingens auf Donnerstag um 18 Uhr kritisch. „Viele Eltern haben da einfach noch nicht die Möglichkeit, in Nürtingen zu sein“, so Vorstandsmitglied Bernd Weber. Der frühe Abend des Freitags liege sehr viel günstiger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen