Schwerpunkte

Nürtingen

Buslinien im Landkreis sollen gebündelt werden

22.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (sg). Eine Bündelung von ertragsstärkeren Buslinien mit ertragsschwachen Linien hat der Kreistag im Juli im Zuge der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes beschlossen. Damit keine Synergieeffekte verloren gehen, kommt es jedoch darauf an, die richtigen Buslinien miteinander zu verknüpfen. Dies hat am Dienstagabend der Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss des Nürtinger Gemeinderats festgestellt.

Mit der Bündelung von Buslinien will der Landkreis sich für ein Vorhaben der Europäischen Union rüsten, Verträge mit Busunternehmen künftig in einem wettbewerblichen Verfahren auszuschreiben. Vizelandrat Matthias Berg: „Busunternehmen brauchen zur Fahrgastbeförderung eine Konzession, die in der Regel jeweils für acht Jahre erteilt wird. Zusätzlich haben die Busunternehmen jedoch auch Verträge mit dem Verband Region Stuttgart und dem Landkreis. Hier ist die Vertragsdauer meist auf sechs Jahre begrenzt.“ Um Verträge und Konzessionen miteinander in Einklang zu bringen, soll nun die Bündelung der Buslinien erfolgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen

Kahlschlag für den Naturschutz

Im Nürtinger Humpfenbachtal wurden Fichten gefällt – In der Bachaue soll eine Streuobstwiese entstehen

Wer in den vergangenen Tagen im Nürtinger Humpfenbachtal unterwegs war, dem ist der vermeintliche Kahlschlag dort nicht entgangen. Am Bachufer und an…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen