Schwerpunkte

Nürtingen

Burger, nein danke

22.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(ali) Jedes Land hat seine eigene Küche. Feine Gaumenfreuden, die den erlebnisreichen Urlaub genüsslich abrunden. In Italien freut man sich auf leckere Pasta oder mediterran zubereitete Fleischgerichte, in Spanien sind es Tapas, und in Frankreich feine Pasteten oder würziger Käse. Und auf welche landestypischen Spezialitäten darf man sich bei einem USA-Aufenthalt freuen? Burger, Pommes, Steaks, Bagels und Donuts? Alles Vorurteile? Na, ganz so schlimm wird es schon nicht kommen, denkt sich der Schwabe und macht sich auf die Reise über den Großen Teich. Doch schon nach wenigen Tagen gibt es keinen Zweifel mehr, warum es in Amerika so viele dicke Menschen gibt. Das ist in Wyoming nicht anders als in Montana, South Dakota, Arizona oder Nevada. Und an jeder Straßenecke ein Fastfood-Restaurant. Kein Problem, da muss ja keiner rein. Es gibt auch andere Restaurants. Doch was findet man dort auf der Speisekarte: Burger, Steaks und zum Glück noch zwei Fischgerichte. Die Idaho-Forelle mit Gemüse (fünf Stangen grüner Spargel) mundet. Die Portion – sehr übersichtlich. So bleiben einem wenigstens die überflüssigen Pfunde erspart. Und auf was freut sich der Schwabe am Ende einer beeindruckenden Reise: Auf Wurstsalat oder einen Rostbraten mit Spätzle und Kartoffelsalat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen