Schwerpunkte

Nürtingen

Bunt und weit

14.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bunt und weit

Sein Anblick ist ein untrüglicher Indikator für den Sommer. Seine Buntheit brennt in den Augen mancher Zeitgenossen, die sich allzu sehr an die erdfarbene Mode der letzten Jahre gewöhnt haben. Seit dem Ende des letzten Weltkriegs hat das Hawaiihemd einen einzigartigen Siegeszug um die Welt angetreten. In Deutschland machten es der Showmaster Jürgen von der Lippe und Peter Lustigs peinlicher Nachbar Hermann Paschulke populär. Beide gelten nun nicht gerade als magersüchtig, sondern könnten eher für Übergrößen Modell stehen. Blumen, Fische, Früchte und Musikinstrumente bilden die knallbunten und großflächigen Muster, die einen Bierbauch bestens kaschieren, anstatt ihn wie gewisse eng geschnittene T-Shirts mit Aufschriften wie Bier formte diesen schönen Körper noch peinlich zu unterstreichen. 1937 sicherte sich ein gewisser Ellery J. Chun aus Hawaii die Rechte an der Marke Aloha Shirt, wie die weiten und leichten Hemden damals genannt wurden. In den 40er-Jahren begeisterten sich auf dem Vulkan-Archipel stationierte US-Soldaten für die legere und lebensfrohe Mode, brachten sie mit in die Vereinigten Staaten und als sich auch noch US-Präsident Truman in einem solchen Hawaiian-Shirt ablichten ließ, war der Durchbruch geschafft: Das Hawaii-Hemd trat seinen Siegeszug in die westliche Welt an. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen