Schwerpunkte

Nürtingen

Bürgerbus fährt nun durch Zizishausen

02.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pünktlich um 10.21 Uhr startete gestern die erste Fahrt des Bürgerbusses Zizishausen mit Premierefahrer Gebhard Schweizer am Steuer an der Haltestelle Inselbad. „Ursprünglich war der Start am 1. April geplant, coronabedingt musste er auf heute verschoben werden“, sagte der Hauptinitiator Siegfried Hauber und wünschte, dass die Fahrten unfallfrei vonstattengehen. Der mit Elektroantrieb ausgestattete Neunsitzer steuert in seiner 30-minütigen Rundfahrt jeden Montag, Mittwoch und Freitag sieben Mal täglich die dafür speziell gekennzeichneten und mit einem Fahrplan ausgestatteten 19 Haltestellen am Inselbad, in der Unterensinger Straße, Panoramastraße, Rötestraße, Haldenstraße, Aichstraße (Friedhof), Weinbergstraße, Vorderes Feld, Zugäckerstraße, an der Apotheke, in Amselweg, Mörikestraße, Teichstraße und Stegweg an. Die wöchentlich 21 Fahrten werden durch einen freiwilligen Fahrerpool, bestehend aus Margarete Aust, Sandra Knoch, Erhard Baier, Herbert Ebinger, Reiner Mohn, Gerhard Ott und Gebhard Schweizer, durchgeführt. „Das ist heute ein schöner Tag für die Bürger von Zizishausen, die dieses Angebot hoffentlich fleißig nutzen“, sagte Ortsvorsteherin Bettina Schöllhorn. Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene einen Euro, Jugendliche 50 Cent und VVS-Karteninhaber zehn Cent. Schüler und Kleinkinder fahren umsonst mit. Im Stadtseniorenrat hatte sich besonders Helmut Hartmann für den Bürgerbus starkgemacht. Jetzt liegt es an den Zizishäuser Bürgern, ob der Bus nach der neunmonatigen Testphase zum festen Bestandteil des 3200 Einwohner starken Ortsteils wird. rf

Nürtingen