Schwerpunkte

Nürtingen

Bürger sammeln Unterschriften

03.11.2016 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Braike und in Reudern regt sich Widerstand gegen die geplanten Flüchtlingsunterkünfte in der Nähe der Friedhöfe

In der Braike und in Reudern wehren sich Bürger gegen den geplanten Bau von Flüchtlingsunterkünften in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Friedhöfen. In beiden Stadtteilen sammeln Bürger Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Ihr Ziel ist ein Bürgerentscheid, mit dem sie den Beschluss des Nürtinger Gemeinderats vom 11. Oktober kippen wollen.

Auf der Wiese zwischen Waldfriedhof und Adalbert-Stifter-Weg will die Stadt ein Gebäude zur Unterbringung von Flüchtlingen erstellen. Foto: jh
Auf der Wiese zwischen Waldfriedhof und Adalbert-Stifter-Weg will die Stadt ein Gebäude zur Unterbringung von Flüchtlingen erstellen. Foto: jh

NÜRTINGEN. „Vorgesehene Bebauung für 82 Personen“ steht auf dem Schild, das am Fußweg zum Nürtinger Waldfriedhof steht. Sichtbares Zeichen für den Widerstand gegen die geplante Anschlussunterbringung. Die Stadt Nürtingen beabsichtigt, auf der Wiese zwischen Adalbert-Stifter-Weg, Breitem Weg und Waldfriedhof ein Gebäude zur Unterbringung von 82 Personen zu erstellen. Da für das Grundstück eine Bebauungsplan-Änderung notwendig ist, die eine kurzfristige Lösung ausschließt, ist zunächst eine Bebauung nur für drei Jahre genehmigungsfähig. Die Stadt will deshalb ein Gebäude erstellen, das gegebenenfalls wieder abgebaut werden kann. Dies wurde in der Gemeinderatssitzung am 11. Oktober so beschlossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen