Nürtingen

Breitbandnetz und Hochwasserschutz

18.01.2012 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ortsvorsteher legten die Haushaltsanträge der fünf Nürtinger Stadtteile vor

Die Sperrung der Autmutbrücke in Neckarhausen, die Breitbandverkabelung in Raidwangen, Reudern und Neckarhausen, die Sanierung öffentlicher Gebäude in Reudern und der dringend notwendige Hochwasserschutz in Zizishausen waren Themen, die von den Ortsvorstehern der fünf Nürtinger Stadtteile in den Haushaltsanträgen thematisiert wurden.

NÜRTINGEN. In Raidwangen beginnt das Jahr mit einem erfreulichen Ereignis: Am Wochenende wird die Mehrzweckhalle wieder in Betrieb genommen. Größer, funktioneller und schöner ist die „gute Stube“ des Stadtteils jetzt. Damit freilich ist die Wunschliste noch längst nicht abgearbeitet. Was in diesem Jahr angepackt werden sollte, listete Ortsvorsteherin Marietta Weil in der Haushaltsrede vergangene Woche auf. Seit Jahren bemängelt wird die Unterbringungssituation im Kindergarten Talstraße. „Seit 29 Jahren ein Provisorium“, so Weil. Beantragt wird deshalb sowohl, die Beleuchtung auszutauschen, als auch die Küche erwachsenengerecht zu gestalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen