Schwerpunkte

Nürtingen

Braucht Nürtingen ein zusätzliches Hotel?

21.12.2012 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jasmin Kühnle informierte den Gemeinderat über Tourismusaktivitäten und Übernachtungszahlen

Über das touristische Konzept der Stadt, Angebote, Übernachtungszahlen und das zunehmende Interesse an den Stadtführungen informierte am Dienstag Jasmin Kühnle im Nürtinger Gemeinderat. Mit Engagement und Herzblut versucht die Tourismusförderin die Stärken der Hölderlinstadt herauszuarbeiten und Gäste für einen Aufenthalt zu interessieren.

Auf dem Neckartalradweg sind im Sommer viele Touristen unterwegs, die auch in Nürtingen Übernachtungsquartiere suchen.  Foto: ali
Auf dem Neckartalradweg sind im Sommer viele Touristen unterwegs, die auch in Nürtingen Übernachtungsquartiere suchen. Foto: ali

NÜRTINGEN. Was macht Nürtingen aus? Jasmin Kühnle muss nicht lange überlegen, wenn sie die Vorzüge ihrer Heimatstadt aufzählen soll: „Die Landschaft, die Nähe zur Schwäbischen Alb, der Neckar, die Streuobstwiesen, der römische Gutshof, die Altstadt oder die attraktiven Kunstausstellungen“. Die Liste könnte sie noch beliebig fortsetzen: „Die Vielfalt ist unser Alleinstellungsmerkmal.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen