Schwerpunkte

Nürtingen

Blutspender wurden geehrt

16.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat befasste sich auch mit Konzept für Bauhof

NT-REUDERN (mw). In der letzten Sitzung des Ortschaftsrates Reudern wurden unter anderem Blutspender geehrt. Damit die wöchentliche Anforderung aus Baden-Württemberg und Hessen von circa 15 000 Blutpräparaten abgedeckt werden kann, werden vom DRK täglich Blutspendeaktionen veranstaltet. Um den Bedarf abdecken zu können, sind jährlich über 4500 Aktionen notwendig. Im Zuge der Ortschaftsratssitzung konnten in diesem Jahr allein für Reudern zehn Blutspender geehrt werden. Bei der Ehrung war Melanie Dorn als Vertreterin des Deutschen Roten Kreuzes anwesend.

Für zehnmaliges Blutspenden wurden geehrt: Attila Egi und Carola Hocker. Für 25-maliges Blutspenden wurden geehrt: Jörg-Martin Dolde, Esther Hufnagel, Holger Mayer, Wolfgang Mayer und Andreas Schnitzler. Für 50-maliges Blutspenden wurden geehrt: Juliane Bäurle, Ulrich Mühlhause und Uwe Müller.

Außerdem wurde in der Sitzung das neue Konzept für den Bauhof vorgestellt. Die Teilorte mit Ausnahme von Zizishausen haben der geplanten Zentralisierung und Aufhebung der örtlichen Bauhöfe zugestimmt. Zizishausen beruft sich auf eine im Eingemeindungsvertrag bessere Position der Ortschaft als die anderen Teilorte und plant daher, den Klageweg zu beschreiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen