Schwerpunkte

Nürtingen

Blutsauger

18.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Vampire liegen im Trend. Zu einer heutzutage normal verbrachten Mädchenjugend gehört das Schwärmen für die „Twilight“-Filme und -Romane von Stephenie Meyer. Der Ur-Roman über Vampire erschien heute vor 114 Jahren, am 18. Mai des Jahres 1897 kam der Vampirroman „Dracula“ des irischen Autors Bram Stoker in die Buchläden. Während Stephenie Meyers Schnuckelvampir quasi Vegetarier ist, versetzt Stokers transsilvanischer Graf ganze Landstriche in Schrecken. Verfilmungen mit Max Schreck, Christopher Lee, Bela Lugosi, Klaus Kinski und Gary Oldman als Blutsauger haben den Vampir als unheimliche und doch irgendwie anziehende Gestalt zum festen Bestandteil der Populärkultur gemacht.

„Dracula“ ist der erste Vampirroman, aber Bram Stoker hat die Vampire nicht erfunden. Jede Menge Legenden und Geschichten über Leute, die Blut trinken, keine Sonne mögen und auch sonst ziemlich untot sind, gab es bereits zuvor. Eigentlich wollte Stoker seinen Roman übrigens in der Steiermark spielen lassen, entschied sich dann aber für das heute rumänische Transsilvanien, das seitdem seinen Ruf weghat, während die Steiermark sich als idyllisches Bergland vermarkten kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen