Nürtingen

Blumen werden zu Strom

31.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Staatssekretär Dr. Baumann informierte sich über den Bienenstrom der Stadtwerke Nürtingen

(pm/jb, mj) „Es ist so still im Garten diesen Sommer“, zitierte Volkmar Klaußer seine Gattin. „Wenn jemand sagt, das Insektensterben würde es nicht geben, dann erzähle ich von meinem VW Käfer“, schilderte Klaußer. Früher sei zu dieser Jahreszeit bei jedem Tankstopp eine Reinigung der Frontscheibe notwendig gewesen: „Dabei waren das Wasser, der Schwamm und der Eimer furchtbar schmutzig. Und jetzt?“ Heute bleibt zwar die Scheibe sauber, aber es gibt keine Möglichkeit mehr, den Schwund an Insekten zu leugnen.

Michael Jäger und Jannik Baltes von den Nürtinger Grünen konnten nun Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann gewinnen, über die Ursachen des Insektensterbens zu informieren. Dazu lud die Partei angesichts des innovativen Produktes „Bienenstrom“ zu den Nürtinger Stadtwerken ein, wo sichtlich stolz Oberbürgermeister Heirich den Staatssekretär und die Zuhörer willkommen hieß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen