Schwerpunkte

Nürtingen

Blindenschrift

04.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) Am 4. Januar des Jahres 1809 wurde in Coupvray bei Paris der Mann geboren, der den Blinden das Lesen und Schreiben möglich machte: Louis Braille. Sein Engagement für die Blinden war nicht uneigennützig, Braille war selbst blind. Im Alter von vier Jahren verletzte er sich mit einer Ahle am Auge. Die Wunde entzündete sich, und als die Infektion auf das gesunde Auge übergriff, erblindete der Junge völlig.

Er wollte sich nicht damit abfinden, dass Literatur nur noch durch Vorlesen für ihn zugänglich war, und machte sich viele Gedanken darüber, Schrift so zu gestalten, dass Blinde sie mit ihrem Tastsinn erfassen können. Normale Buchstaben, das fand Braille heraus, eignen sich nur bedingt, sie müssten mindestens zwei Millimeter erhaben sein, damit sie sicher auseinandergehalten werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen