Schwerpunkte

Nürtingen

Bischof übt Kritik an zwiespältiger Politik

30.04.2007 00:00, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

EKD-Ratsvorsitzender Huber fordert mehr soziale Nachhaltigkeit Höchster evangelischer Geistlicher in Deutschland spricht in Stadtkirche

NÜRTINGEN. Werden christliche Werte in unserer Gesellschaft zusehends wirtschaftlichen Interessen geopfert? Eine Frage, der sich der ranghöchste protestantische Geistliche Deutschlands am Freitagabend in der Nürtinger Stadtkirche angenommen hat: Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Wolfgang Huber, machte in einem Vortrag vor gut 600 Besuchern deutlich, dass Nachhaltigkeit nicht nur für Umwelt und Wirtschaft gelten dürfe. Der Verlust von nachhaltigen Werten in der Gesellschaft an sich sei mindestens ebenso kritisch zu betrachten Widersprüche sah er etwa darin, wenn Familien finanziell gefördert würden, zugleich jedoch der Sonntag als Familientag wirtschaftlichen Interessen wie der Öffnung von Geschäften geopfert werde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen