Nürtingen

„Binnenmarkt auch für die Verbraucher“

26.09.2014 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt kann sich in der neuen Wahlperiode weiter ihren Lieblingsthemen widmen

„Mir ging und geht es um Inhalte“, sagt die Hohenloherin mit französischen Wurzeln. Das sei der Hauptgrund gewesen, warum sie vor 20 Jahren kein Mandat im Bundestag angestrebt habe, sondern lieber ins Europaparlament wollte: „Die für mich wichtigen Themen werden nicht in Berlin, sondern in Straßburg und Brüssel besprochen“, ist Evelyne Gebhardt überzeugt.

Evelyne Gebhardt: „Wenn man um etwas kämpft und setzt sich durch, das beflügelt einen.“  jg
Evelyne Gebhardt: „Wenn man um etwas kämpft und setzt sich durch, das beflügelt einen.“ jg

„Ich hatte Glück, dass ich gleich in die Ausschüsse kam, die mich besonders interessiert haben“, bekennt die Sozialdemokratin, die wir wie die anderen „Nürtinger“ Europaabgeordneten vor Kurzem in Straßburg besuchten, um für die neue Wahlperiode wichtige Themen zu besprechen. Binnenmarkt und Verbraucherschutz lagen Evelyne Gebhardt schon seit eh und je am Herzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen