Schwerpunkte

Nürtingen

Bildungswettbewerb geht in fünfte Runde

26.09.2012 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bildungsstiftung der Kreissparkasse legt Fokus auf die Projekte zum Übergang zwischen Schule und Berufsausbildung

Bildung lebt von neuen Ideen und Konzepten. Und Projekte, die auf neuen Ideen basieren, verdienen es, gefördert zu werden. Die Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen hat dafür den Bildungswettbewerb ins Leben gerufen, der nun bereits in die fünfte Runde geht. Ein Fokus wird dabei auf den Übergang zwischen Schule und Berufsausbildung gelegt.

Der KSK-Vorstandsvorsitzende Franz Scholz, Landrat Heinz Eininger und der Geschäftsführer der Bildungsstiftung, Marcus Wittkamp, freuen sich über die Einsendungen der Bildungseinrichtungen für die fünfte Runde des Bildungswettbewerbs.
Der KSK-Vorstandsvorsitzende Franz Scholz, Landrat Heinz Eininger und der Geschäftsführer der Bildungsstiftung, Marcus Wittkamp, freuen sich über die Einsendungen der Bildungseinrichtungen für die fünfte Runde des Bildungswettbewerbs.

Insgesamt 241 Projekte sind seit Gründung der Bildungsstiftung auf den Tischen der Fachjury für den Bildungswettbewerb gelandet. „Es ist immer eine große Herausforderung für die Juroren, die Bewerbungen zu prüfen und ihnen gerecht zu werden“, sagte Landrat Heinz Eininger, Vorsitzender der Bildungsstiftung, der am Dienstag den Startschuss für den Wettbewerb gab. Dafür investierte die Stiftung insgesamt 282 000 Euro in die Projekte der Preisträger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen