Schwerpunkte

Nürtingen

"Bildung gegen die Armut"

20.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger CCF-Kinderhilfswerk startet Offensive in Afrika

NÜRTINGEN(pm). Anlässlich des heutigen Weltkindertages am 20. September weist das in Nürtingen beheimatete CCF-Kinderhilfswerk auf sein verstärktes Engagement hin, mehr Kindern in den weniger entwickelten Ländern der Welt Zugang zu besserer Schulbildung zu ermöglichen.

Bildung ist ein wichtiger Grundstein für die Armutsbekämpfung und Voraussetzung für eine aktive Beteiligung an gesellschaftlichen Prozessen und Entwicklungen, berichtet Jörn Ziegler, Geschäftsführer von CCF Kinderhilfswerk.

In diesem Monat hatte das CCF-Kinderhilfswerk mit einem neuen Bildungsprojekt in Sambia begonnen. Im Bezirk Mumbwa, ungefähr 150 Kilometer von der Hauptstadt Lusaka entfernt, gibt es in sechs Gemeinden insgesamt 28 Schulen. Die meisten Schüler haben weder Tische noch Bänke, die Tafeln sind so alt, dass man kaum darauf schreiben kann, ein Lehrer unterrichtet durchschnittlich 67 Schüler, die empfohlene Klassengröße liegt bei 30 Schülern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen