Schwerpunkte

Nürtingen

Bezirkskirchentag

10.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) „Der Himmel geht über allen auf“ – unter diesem Motto des 3. Nürtinger Bezirkskirchentages finden am morgigen Sonntag, 11. Juli, in allen 31 Kirchengemeinden des evangelischen Kirchenbezirks Eröffnungsgottesdienste zu den ortsüblichen Zeiten statt. Botschafter aus jeweils einer anderen Kirchengemeinde übermitteln dabei die Eröffnungsbotschaft in den Gottesdiensten, die nach einer einheitlichen Liturgie gefeiert werden.

Um 11 Uhr ist in der Lutherkirche Nürtingen die Vernissage einer Kunstausstellung: Bewohner der Wohnstätte Oberensingen und Cordula Griesinger gestalten Bilder zum Motto des Kirchentags. Die Versöhnungskirche Nürtingen nimmt die Eröffnung des Kirchentags zum Anlass für ihr Gemeindefest, ebenfalls ab 11 Uhr. Die Stadtkirche lädt Christen und Neugierige ab 50 zu einem Generation-Plus-Gottesdienst ein, zu dem der frühere Stuttgarter Stiftskirchenpfarrer Konrad Eissler erwartet wird.

„Nach uns die Sintflut“ heißt das Musical, das der Nürtinger Kinder- und Jugendchor zusammen mit der Chor-AG der Kirchrainschule Oberboihingen um 15 Uhr in der Stadtkirche St. Laurentius in Nürtingen aufführt. Klassisch wird es um 19 Uhr in der Hardter Friedenskirche bei „Kammermusik und mehr“ mit Annette Schäfer-Teuffel und dem Orchester Concerto Tübingen. Jugendliche ab 16 Jahren treffen sich ab 17.45 Uhr im Jugendhaus Nürtingen, Steinenbergstraße, bei „(froi)zeit“, Bibel und Buffet. Das detaillierte Programm gibt es unter www.bezirkskirchentag.de


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen