Schwerpunkte

Nürtingen

Bezirksgruppe wählte Vorstand

18.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Blinden- und Sehbehindertenverband tagte

NT-REUDERN (pm). Im Gasthof Linde fand die Hauptversammlung der Bezirksgruppe Nürtingen des Blinden- und Sehbehindertenverbands Württemberg statt. Neben Tätigkeitsbericht, Kassenbericht und Entwicklung der Mitgliederzahlen stand als großer Tagesordnungspunkt die Neuwahl der gesamten Mannschaft der Bezirksgruppenleitung auf dem Programm.

Zur Wiederwahl haben sich gestellt: Ewald Löw aus Lenningen als Bezirksgruppenleiter, Margot Gaiser aus Kirchheim und Irene Negraszus aus Weilheim, beide als Delegierte der Bezirksgruppe. Alle drei wurden nahezu einstimmig in ihrem Amt bestätigt und für die nächsten vier Jahre gewählt. Die bisherigen Ausschussmitglieder Frieda Feldmaier aus Neckarhausen und Willi Kurz aus Reudern haben beide krankheitsbedingt nicht wieder kandidiert.

Kurz übte sein Amt insgesamt 36 Jahre ohne Unterbrechung aus und war Schrift- und Protokollführer unter drei verschiedenen Bezirksgruppenleitern. Das ist eine sehr außergewöhnliche Bilanz für eine ehrenamtliche Tätigkeit.

Neu in das Amt der Ausschussmitglieder wurden gewählt: Annelore Jaksch-Malz aus Kirchheim und Jörg Riedel aus Köngen. Gleichzeitig beinhaltet dieses Amt die Funktion eines Ersatz-Delegierten.

Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen