Nürtingen

Bewerbung sorgt für Aufbruchstimmung

23.03.2019 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger bringen jede Menge Ideen ein, um mit ihrem Konzept bei der Jury für die Landesgartenschau-Vergabe zu punkten

Gelingt es Nürtingen mit einem stimmigen Konzept, die Landesgartenschau-Jury zu überzeugen? Die Bewerbung sorgt in der Stadt für Aufbruchstimmung. Das war auch beim Workshop in der HfWU spürbar. Aus über 600 Ideen von Bürgern gilt es jetzt ein innovatives Konzept zu erarbeiten. Wichtiger Partner ist die Hochsschule, die Vorschläge von Studierenden beisteuert.

In den Räumen der Hochschule in der Sigmaringer Straße wurden bei einem zweiten Bürgerworkshop weitere Ideen für die Landesgartenschau-Bewerbung zusammengetragen. Foto: Holzwarth
In den Räumen der Hochschule in der Sigmaringer Straße wurden bei einem zweiten Bürgerworkshop weitere Ideen für die Landesgartenschau-Bewerbung zusammengetragen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Der Dialog ist uns sehr wichtig, die Bewerbung ist nur erfolgreich, wenn sie von einer breiten Mehrheit getragen wird“, betonte am Donnerstagabend Andreas Neureuther, Technischer Beigeordneter der Stadt Nürtingen, beim Bürgerworkshop in den Räumen der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in der Sigmaringer Straße.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen