Schwerpunkte

Nürtingen

Beratung wird immer mehr nachgefragt

27.11.2018 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem befristeten Kreiszuschuss für die Vereine „Frauen helfen Frauen“ wird eine Dauerförderung in gleicher Höhe

Die Beratungsangebote für Frauen in Gewalt- und Krisensituationen werden im Landkreis Esslingen immer häufiger nachgefragt. Der Kreistags-Sozialausschuss hat daher den jährlichen Zuschuss für die drei Vereine „Frauen helfen Frauen“ in Esslingen, Filderstadt und Kirchheim von 31 100 Euro entfristet. Der Antrag auf eine Erhöhung der Unterstützung fand keine Mehrheit.

Der Schutz vor häuslicher Gewalt ist ein Dauerthema – das zeigt die gestiegene Zahl der Beratungen bei „Frauen helfen Frauen“. Foto: Archiv
Der Schutz vor häuslicher Gewalt ist ein Dauerthema – das zeigt die gestiegene Zahl der Beratungen bei „Frauen helfen Frauen“. Foto: Archiv

ESSLINGEN. Seit dem Jahr 2016 unterstützt das Landratsamt Esslingen die drei Vereine „Frauen helfen Frauen“, die Beratungsstellen in Esslingen, Filderstadt und Kirchheim eingerichtet haben. Die freiwillige Förderung in Höhe von 15 000 Euro für die Beratungsstelle in Esslingen, 10 100 Euro für die Beratungsstelle in Filderstadt und 6000 Euro für die Beratungsstelle in Kirchheim war auf drei Jahre befristet. Die Landkreis-Verwaltung hatte nun in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses vorgeschlagen, den Zuschuss in derselben Höhe dauerhaft beizubehalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen