Schwerpunkte

Nürtingen

Behinderungen noch bis zum Sommer

03.02.2016 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur Erneuerung der Fußgängerzone wird demnächst die obere Neckarsteige gesperrt – aber auch erste Belagsarbeiten stehen an

Seit September sind umfangreiche Tiefbauarbeiten in einem Teil der Nürtinger Fußgängerzone im Gange. Die Stadt, das planende Büro und die beauftragte Baufirma informierten im Vorfeld über den Ablauf, zur Praxis des Bauablaufs gab es jetzt jedoch kritische Stimmen, die befürchten, die Neckarsteige werde zu lange abgeschnitten.

An manchen Stellen wird es eng bei den Bauarbeiten in der Fußgängerzone, weil man an bestehende Leitungstrassen ran muss. Foto: Holzwarth
An manchen Stellen wird es eng bei den Bauarbeiten in der Fußgängerzone, weil man an bestehende Leitungstrassen ran muss. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Beklagt wird vor allem die Engstelle, bevor es in die Neckarsteige hinabgeht, wobei die Betreiberin des dortigen Schuhgeschäfts nicht zu den Kritikern gehört. Man müsse damit jetzt eben eine Zeit lang leben, schließlich bekämen die Geschäftswelt und die Bürgerschaft dafür auch eine umfangreich sanierte Fußgängerzone. Einige wenige Geschäftsleute in der Neckarsteigen kommentieren die Bauarbeiten jedoch etwas aufgeregter, die einen mehr, die anderen weniger. Etwas mehr Platz hätte man den Fußgängern doch lassen können, heißt es.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Nürtingen