Nürtingen

„Begegnungen sind Sinn der Partnerschaft“

20.06.2017, Von Helmut Rohm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Städtepartnerschaftsverein war zu Besuch in Zerbst – Anlass: ein Vierteljahrhundert Städtefreundschaft

Der Zerbster Bürgermeister Andreas Dittmann (stehend) begrüßte Organisatorin Karin Langbein-Euchner und die Teilnehmer der vom Städtepartnerschaftsverein Nürtingen veranstalteten „Fahrrad- und Kulturreise“.  Foto: Helmut Rohm
Der Zerbster Bürgermeister Andreas Dittmann (stehend) begrüßte Organisatorin Karin Langbein-Euchner und die Teilnehmer der vom Städtepartnerschaftsverein Nürtingen veranstalteten „Fahrrad- und Kulturreise“. Foto: Helmut Rohm

ZERBST. Einen weiteren Höhepunkt im Rahmen der Feiern zum 25-jährigen Bestehen der Städtefreundschaft zwischen Nürtingen und Zerbst gab es am Wochenende: Der Städtepartnerschaftsverein Nürtingen hatte sich für eine „Fahrrad- und Kulturreise“ von Donnerstag bis Sonntag die anhaltische Partnerstadt als Ziel gewählt.

39 Teilnehmer, „nicht nur Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins“, so Organisatorin Karin Langbein-Euchner, fanden das Angebot mitreisenswert. 25 von ihnen hatten die Fahrräder dabei und erkundeten auf den Touren des Programmteils „Rad“ Zerbst und die Umgebung.

Ins Biosphärenreservat und nach Wittenberg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen