Schwerpunkte

Nürtingen

Beeindruckendes Zeugnis der Sozialgeschichte

15.04.2016 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Ende des Bergbaus in Nürtingens walisischer Partnerstadt mit der Kamera erlebt: Fotos sind noch heute im Rathaus zu sehen

„Working on a coal mine“! – mit diesem Song war Lee Dorsey vor exakt einem halben Jahrhundert in der Hitparade. Was das konkret bedeutete, das kann man (leider) nur noch heute im Erdgeschoss des Nürtinger Rathaus-Altbaus nicht allein sehen, sondern regelrecht miterleben – mit Fotos aus der Tower Colliery in Nürtingens Partnerstadt Rhondda Cynon Taff.

„Das ist mein Lieblingsbild“: Mervin Pughs Fotos sind noch heute im Bürgersaal des Nürtinger Rathauses zu sehen. jg
„Das ist mein Lieblingsbild“: Mervin Pughs Fotos sind noch heute im Bürgersaal des Nürtinger Rathauses zu sehen. jg

NÜRTINGEN. Als diese Mine 1864 gegründet wurde, ahnte vermutlich niemand, dass sie eines Tages zu der am längsten betriebenen Kohlezeche Großbritanniens werden sollte. Denn schon 1994 läutete ihr eigentlich das Totenglöcklein: Der Konzern British Coal wollte sie als „untentabel“ schließen, doch das gab die Kumpel-Ehre nicht her.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen