Schwerpunkte

Nürtingen

Baumaschinen werden beim Wörthstadion zwischengelagert

08.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Was sind das für Baumaschinen auf dem Gelände der ehemaligen Kegelbahn beim Wörthstadion? Hat hier die mit der Verlegung des Stromkabels der Stadtwerke beauftragte Firma über die Feiertage ihre Gerätschaften zwischengelagert? Nein, mit dieser naheliegenden Vermutung liege man nicht richtig, teilte die Pressestelle der Stadt Nürtingen auf unsere Nachfrage mit. Peter Scharf vom Tiefbauamt habe darüber informiert, dass diese Gerätschaften im Rahmen des Jahresakkords, den die Stadt vergibt, gelagert würden. Also für allerlei anfallende Arbeiten, die vom Tiefbauamt im Laufe des Jahres erledigt werden müssen. Die Baumaschinenansammlung habe nichts mit den Leitungsverlegungen der Stadtwerke zu tun. Doch in Sachen Stromkabel – die Arbeiten haben ja im vergangenen Jahr die Sperrung der Neuffener Straße notwendig gemacht – geht es nächste Woche weiter. Am Montag nächster Woche werden die Kabelarbeiten in der Carl-Benz-Straße fortgesetzt . Dann kommt es auch in diesem Bereich zwischen der Kreuzung Neuffener Straße und dem Kreisverkehr zur Straßensperrung und damit zu Verkehrsbehinderungen. Ist dieser Abschnitt erledigt, geht es in der Steinengrabenstraße ab 1. Februar weiter. Danach folgt im März der letzte Abschnitt in der Alleenstraße bis zum E-Werk. Autofahrer müssen sich also auch in den nächsten Monaten auf Straßensperrungen in Nürtingen einstellen. ali/Foto: Just

Nürtingen