Schwerpunkte

Nürtingen

Bauarbeiten in der Metzinger Straße schreiten voran

11.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauarbeiten in der Metzinger Straße schreiten voran

Die Eisenbahnbrücke in der Metzinger Straße gleicht zurzeit einem Gerippe. Um Platz für den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 313 von der Wörthbrücke bis zur Südtangente zu gewinnen, musste das Fundament der Brücke weitgehend weichen. Seit dem 26. März können die Autofahrer die Metzinger Straße nur einspurig Richtung Wörthbrücke befahren und das wird wohl noch eine ganze Weile so bleiben. Die ausführende Baufirma hat beantragt, die Einbahnregelung beizubehalten, bis die Straße ab August für zirka zwei Monate voll gesperrt wird. Es ist davon auszugehen, dass dem Antrag stattgegeben wird, da der Verkehr bislang ohne größere Probleme durch das Nadelöhr fließt, so Gabriele Städele vom Nürtinger Ordnungsamt. Endgültig entschieden werden soll es am Ende der Woche, dann wird ein Gespräch zwischen Stadtverwaltung, Polizei und Baufirma die Entscheidung bringen. Auch die Eisenbahnbrücke selbst ist in einem desolaten Zustand. Die Pläne, die Brücke zu sanieren, wurden schnell ad acta gelegt; sie wird komplett erneuert. Für diese Zeit wird auch die Bahnstrecke NürtingenTübingen voll gesperrt und die Zugreisenden müssen mit Einschränkungen rechnen. Ein sogenannter Schienenersatzverkehr ist geplant, das heißt, die Züge werden durch entsprechende Busverbindungen ersetzt. Ein genauer Zeitplan dafür steht aber noch nicht fest. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen