Schwerpunkte

Nürtingen

Barcamp macht Tempo bei der Energiewende

17.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ergebnisse und Ideen zur Energiewende in Nürtingen wurden auf dem Stadtbalkon präsentiert.

NÜRTINGEN. Ein Barcamp sammelte Ideen, wie die Energiewende in Nürtingen vorangebracht werden kann. Jetzt stellten Teilnehmer und Organisatoren des Workshops die Ergebnisse auf dem Stadtbalkon vor.

Ende Juni hatte die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) in Zusammenarbeit mit dem Landesumweltministerium ein Barcamp veranstaltet. Inhaltlich ging es um Ideen, Engagement und soziale Innovationen für die Energiewende vor Ort.

„Bar“ ist eine Anlehnung an die Bezeichnung einer Leerstelle in einer Programmiersprache. Das Format des Barcamps nimmt diesen Gedanken auf. In dem offenen Workshop ohne Referenten legten die Teilnehmenden zu Beginn Inhalt und Ablauf der Veranstaltung selbst fest. Jede Person hatte die Gelegenheit, spontan Themen einzubringen, zu diskutieren oder eine Untergruppe zu formen und zu leiten. So wurden ein Austausch auf Augenhöhe und neue Blickwinkel ermöglicht.

„Alles konnte, nichts musste“, bringt es Tamara Fischer auf den Punkt. Für die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Nürtingen war das Barcamp auch eine gute Gelegenheit, mit den Akteuren vor Ort in Kontakt zu kommen. Als ein Ergebnis des Workshops nimmt sie mit, dass das Thema Autoverkehr und Mobilität zu den dringlichsten in der Stadt gehört.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit