Schwerpunkte

Nürtingen

Bandit im Priesterrock

05.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bandit im Priesterrock

Wer Macht hat, beeinflusst die Gesetzgebung, und wer keine hat, gehorcht und wartet auf ihm günstigere Zeiten. Was aber, wenn eine Gesellschaft in Auflösung begriffen ist, ein Machtvakuum für eine Unfähigkeit zur Durchsetzung oder Verteidigung des Rechts sorgt? Dann sind Übergriffe an der Tagesordnung und das Geschäft der Outlaws blüht. Selbst Priester sind dann nicht davor gefeit, unter die Räuber zu fallen, auch nicht davor, selber welche zu werden. Wie jener Don Niccolo de Pelegati aus Figarolo, einer kleinen Insel bei Sardinien. Der habe, schreibt Jacob Burckhardt in seiner Beschreibung der Kultur der italienischen Renaissance, am Tage, da er seine erste Messe gelesen habe, davor einen Mord begangen und sei dafür in Rom freigesprochen worden. Doch auch danach habe der Gottesmann sich nicht immer an die Empfehlungen gehalten, die sein Herr in der Bergpredigt gegeben hat. Vier weitere Morde, Bigamie (vom damit einhergehenden Bruch des Zölibats einmal abgesehen), Vergewaltigung, Menschenraub und die Terrorisierung der Gegend um Ferrara mit einer Bande von Gesetzlosen, Nahrung und Obdach mit Mord und Gewalt erzwingend, sein Kerbholz dürfte Stoff genug hergeben für einen Filmtitel wie Leichen pflastern seinen Weg. Ein Pfaffe als Vorbild für Django? Möglich, doch jede Gesellschaft wehrt sich gegen die vollständige Übernahme der Macht durch die Vertreter des Faustrechts, und auch für den abgefallenen Priester Niccolo de Pelegati war irgendwann die Zeit gekommen, da man seiner habhaft wurde. Genauere Informationen dazu gibt es bei Burckhardt nicht. Sicher ist nur, dass sich die weltliche Justiz seiner im Jahre 1495 angenommen hat. Allzu zimperlich dürfte die mit einem Täter wie Pelegati damals nicht umgesprungen sein. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Nürtingen