Schwerpunkte

Nürtingen

Bald sind Bagger in der Fußgängerzone

22.06.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Montag beginnen Arbeiten für zweiten Abschnitt der Erneuerung – Weindorf vor Stadthalle

Es geht weiter mit der Sanierung der Nürtinger Fußgängerzone. Der Auftakt für den zweiten und letzten Bauabschnitt ist am kommenden Montag um 11.30 Uhr mit dem ersten Baggerbiss durch Oberbürgermeister Otmar Heirich. Bis zum März 2021 werden der Schillerplatz und angrenzende Bereiche erneuert und umgestaltet.

NÜRTINGEN. Das Baufeld erstreckt sich über den Schillerplatz bis etwa zum Café Zimmermann einerseits und der Steinenbergstraße an der Stadthalle sowie der Frickenhäuser Straße an der Mörikeschule andererseits. In welcher Abfolge die Arbeiten geplant sind, darüber informierte am Dienstagabend im Sitzungssaal des Rathauses Nürtingens Tiefbauamtsleiter Falk-Udo Beck gemeinsam mit den am Bau Beteiligten die Anlieger.

Tiefbauamtsleiter Beck warb von vornherein für Verständnis: „Am Bau erlebt man immer wieder Überraschungen, für die es flexible Lösungen braucht, deshalb können wir die einen oder anderen Behinderungen nicht ausschließen.“ Er riet Anwohnern wie Geschäftsinhabern, sich direkt an die auf dem Bau anwesenden Verantwortlichen wie zum Beispiel den Polier zu wenden, wenn es Probleme gibt. „Oft kann das dann schnell vor Ort geklärt werden“, so Beck. Mit den Arbeiten beauftragt ist das Tiefbauunternehmen Schwenk.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit