Schwerpunkte

Nürtingen

Bahnstrecke zwischen Nürtingen und Wendlingen gesperrt

25.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vom 30. Oktober bis 5. November Ersatzverkehr mit Bussen – Auch Buslinie 196 als Alternative

NÜRTINGEN/WENDLINGEN (nt). Wegen der Errichtung der Eisenbahnüberführung „Schützenstraße“ in Wendlingen fahren von Montag, 30. Oktober, bis Sonntag, 5. November keine Züge zwischen Wendlingen und Nürtingen. Es gibt aber einen Ersatzverkehr mit Bussen. Diesen gibt es sowohl auf der Strecke zwischen Stuttgart und Wendlingen, als auch auf der Strecke Nürtingen und Tübingen. Es kommt daher zu Fahrplananpassungen. In Oberboihingen wird beispielsweise anstelle des Bahnhaltepunktes, die Haltestelle „Kreissparkasse“ bedient.

An allen Tagen fährt ab Nürtingen um 6.18 Uhr, 7.13 Uhr und dann stündlich ab 8.18 Uhr bis 0.18 Uhr eine Regionalbahn Richtung Tübingen mit Halt in Bempflingen. Zur Ergänzung verkehrt am Montag, Donnerstag und Freitag von 5.46 Uhr bis 7.46 Uhr ab Nürtingen und danach an allen Tagen ab 8.46 Uhr bis 19.46 Uhr eine weitere Regionalbahn im Stundentakt ohne Halt in Bempflingen. Entsprechend wird ab Tübingen nach Nürtingen gefahren.

Auf der Strecke Wendlingen Richtung Stuttgart fahren die Züge an allen Tagen immer stündlich ab 6.10 Uhr bis 23.10 Uhr. In Ergänzung verkehren am Montag, Donnerstag und Freitag weitere Züge um 5.39 Uhr, 6.39 Uhr, 7.42 Uhr und 8.39 Uhr. Von 9.42 Uhr an bis 19.42 Uhr verkehren diese Züge an allen Sperrtagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen