Schwerpunkte

Nürtingen

Bahnhofs-Gaststätte verspätet sich erneut

23.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sanierungsarbeiten an der Nürtinger Bahnhofsgaststätte verzögern sich weiter. Im Juni 2017 schloss das „Zügle“. Die Bahn versprach, nach einem Umbau schnell wieder einen Pächter zu finden. Der erste genannte Termin war das Frühjahr 2018, dann war die Rede von November oder Dezember dieses Jahres. Nach einer baldigen Eröffnung sieht die Gaststätte zur Zeit noch nicht aus. Neuer Termin ist Mitte 2019, so ein Pressesprecher der Deutschen Bahn in Stuttgart auf Anfrage unserer Zeitung. Gearbeitet wird schon. Es gibt einen neuen Eingang von der Bahnhofsvorderseite. Darüber hinaus wird der Innenraum saniert. Neue Toiletten und bodentiefe Fenster sind bisher ebenfalls eingebaut worden. Ein Pächter wird noch nicht gesucht. Die Gaststätte soll erst ausgeschrieben werden, wenn die Sanierungsarbeiten weiter vorangeschritten sind. Die Bahn wünsche sich eine Gastronomie mit Qualität, so der Bahnsprecher. Bis Mitte des nächsten Jahres soll die Sanierung beendet sein. Über der Gaststätte ist darüber hinaus noch eine Wohnung, die zur Zeit frei stehe und vom Pächter genutzt werden könne, sagte der Pressesprecher weiter. rfr

Nürtingen