Schwerpunkte

Nürtingen

Bäume weichen Biotop

08.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Beutwangsee wurde für Flachwasserzonen Platz geschaffen

NT-NECKARHAUSEN (nt). Bauhofmitarbeiter aus Neckarhausen haben im Beutwang kürzlich elf Bäume gefällt, darunter eine große Kiefer. Im Sommer soll dort eine rund einen Hektar große Wiese in ein neues Feuchtbiotop umgewandelt werden und die Autmut bekommt im Hochwasserfall zusätzliche Überschwemmungsfläche.

Die Baumfällung war notwendig, damit die Arbeiten am künftigen Biotop noch vor Ende der Vogelbrutsaison beginnen können, erläuterte der städtische Umweltbeauftragte Jochen Hildenbrand den Motorsägeneinsatz. Die Wiese wird künftig in den Überschwemmungsbereich der Autmut einbezogen, hierfür wird der Autmutdamm an zwei Stellen geöffnet und im Gegenzug dafür entlang des Feldweges ein neuer Hochwasserdamm geschüttet.

So erhält die Autmut zusätzliche natürliche Rückhaltefläche im Hochwasserfall. Allerdings soll das Wasser nur wenige Stunden oder Tage auf der Wiese stehen, die bei ablaufendem Hochwasser wieder weitgehend trockenfallen soll. Nur in zwei neu anzulegenden Senken bleiben dann Flachwasserzonen übrig, die für Vögel, Amphibien und Insekten sehr interessant sein dürften, informierte der Umweltbeauftragte, der die Geländeveränderungen in Abstimmung mit dem Nabu vorbereitet hat. Die unmittelbar benachbarte Autmutfläche wurde vom Nabu bereits vor 20 Jahren renaturiert und ist zwischenzeitlich als flächenhaftes Naturdenkmal ausgewiesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit