Schwerpunkte

Nürtingen

Bären aufgebunden

15.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bären aufgebunden

Skurrile Geschichten erfreuen sich großer Beliebtheit, egal, ob sie in der Zeitung stehen oder einfach mündlich weitergereicht werden. Die skurrilsten Dinge scheinen sich im Land des heiligen Rasens und der nicht eben hoch geschätzten Küche zu ereignen, wozu die Bewohner des Landes einen nicht geringen Teil beitragen. Der englische Rockstar Screaming Lord Sutch hatte, erzählte jüngst ein britischer Kollege, bei einer Show in der Nähe von Manchester einen richtigen Bären mit auf die Bühne genommen. Das fanden einige in den ersten Reihen sitzende, nicht mehr ganz nüchterne junge Männer, so komisch, dass sie auf die Bühne kletterten, um dem vermeintlich in einem Bärenkostüm sich befindenden Kumpel das Fell zu gerben. Der Bär fand das, gelinde gesagt, seiner bärigen Würde unangemessen, so dass die betreffenden Herren eiligst das Hasenpanier ergriffen und sich, vom Bären verfolgt, so schnell sie konnten vom Acker machten. Der Bär trollte sich in die dunkle regnerische Nacht hinaus. Einige Stunden später klingelte in einem einige Meilen entfernten Polizeirevier das Telefon. Ein hörbar ebenfalls nicht mehr nüchterner Mann bat aus einer Telefonzelle, in die er sich vor einem angreifenden Bären gerettet habe, um Hilfe. Die Revierbesatzung glaubte natürlich, der Mann deliriere und versuchte ihn zu beruhigen. Zu seinem Glück jedoch startete das Tier in diesem Moment erneut einen lautstarken Angriff auf die Zelle, worauf sich das Auge des Gesetzes dann doch aufmachte, um vor Ort nach dem Rechten zu sehen. Der Mann wurde gerettet, der Bär hinter Schloss und Riegel gebracht, und dem Musiker wurde empfohlen, Kaninchen in seine Show einzubinden. Ob die Geschichte wirklich so stattgefunden hat, wissen wir nicht. Falls nicht, ist sie aber doch phantasievoll. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Nürtingen