Schwerpunkte

Nürtingen

Badegäste sollen sich sicher und wohl fühlen

17.01.2006 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für Geschäftsführer Klaußer sind 50 000 Gäste in drei Monaten Beweis für erfolgreiches Konzept – „Videoüberwachung dient der Sicherheit“

NÜRTINGEN. Schmutz, bauliche und technische Mängel, Videoüberwachung in Bereichen, in denen sich Saunagäste unbekleidet aufhalten – solche Vorwürfe brachten das Nürtinger Hallenbad in den letzten Tagen arg in die Kritik. Volkmar Klaußer, Geschäftsführer der Nürtinger Stadtwerke als Betreiber des Bades, trifft die Schelte wie aus heiterem Himmel, wähnte er das renovierte und erweiterte Bad mit 50 000 Bade- und Saunagästen seit den drei Monaten seiner Wiedereröffnung doch als Publikumsmagnet. Bei solchen Zahlen dachte er nicht im Traum an Ärger, doch nimmt er die Vorwürfe ernst und geht ihnen nach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen