Schwerpunkte

Nürtingen

Autofahrer ärgern sich über lange Staus in Zizishausen

08.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schimpfende Autofahrer, die mit hochrotem Kopf hinterm Steuer sitzen und sich über lange Staus und Wartezeiten vor der Baustelle ärgern, kann man derzeit täglich in Zizishausen beobachten. Auslöser für das Verkehrschaos sind Belagsarbeiten und die Sperrung der Neckarbrücke. Durch die Straßenbaumaßnahme kommt es vor allem im Berufsverkehr zum Verkehrsinfarkt. Berufstätige, die morgens aus Richtung Wendlingen oder Köngen über die Landesstraße nach Nürtingen fahren, beklagen, dass dort kein Hinweis auf die gesperrte Neckarbrücke angebracht sei. „Im morgendlichen Berufsverkehr reicht der Stau bis hinter Unterensingen“, beschwerte sich eine Autofahrerin bei unserer Zeitung. In Zizishausen wird im Kreuzungsbereich der Oberensinger und Unterensinger Straße und der Inselstraße ein neuer Belag aufgebracht. In der vergangenen Woche wurde die Fahrspur in Richtung Unterensingen im Bereich zwischen der Fußgängersignalanlage an der Oberensinger Straße und der Kreuzung sowie die Inselstraße bis zur Neckarbrücke mit einem neuen Belag versehen. Ab Mittwoch, 9. Oktober, steht dann die Sanierung der Fahrspur stadteinwärts im selben Bereich an. Die Neckarbrücke ist über die gesamte Dauer der Bauzeit komplett für den Verkehr gesperrt. Spätestens Ende der Woche, so die Pressestelle der Stadt Nürtingen, sollen die Belagsarbeiten abgeschlossen sein. Ab dem Wochenende soll der Verkehr in Zizishausen wieder reibungslos fließen. „Das Hoch- und Tiefbauamt bittet die Autofahrer um Verständnis“, so der Hinweis der Pressestelle. ali/Foto: Holzwarth

Nürtingen