Nürtingen

Ausstellung zu Trisomie 21

11.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Montag Vernissage im Rathaus – Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe

NÜRTINGEN (pm). In Deutschland leben rund 50 000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Down-Syndrom. Sie alle haben zwar gewisse Ähnlichkeiten im Aussehen und Verhalten, aber jede und jeder von ihnen ist eine einzigartige Persönlichkeit mit individuellen Begabungen und einem eigenen Lebensweg. Bei einer Ausstellung im Nürtinger Rathaus, die am Montag, 13. Januar, eröffnet wird, fällt der Blick nicht nur auf Menschen mit Down-Syndrom, die Veranstalter wollen auch aufzeigen, dass der Beschluss, dass die Kosten für den Bluttest auf Trisomie 21 ab 2021 durch die Krankenkassen übernommen werden, in mehreren Hinsichten Unbehagen verursacht. Mit der Veranstaltungsreihe „Leben braucht Vielfalt“ sollen die Menschen mit Down-Syndrom in den Mittelpunkt gerückt und gleichzeitig soll zu einer ethischen Diskussion angeregt werden. Die Ausstellung und die folgenden Veranstaltungen sind ein gemeinsames Projekt der Kreisdiakonie im Landkreis Esslingen, des Diakonischen Werks Württemberg, der Behinderten-Förderung Linsenhofen und der Lebenshilfe Kirchheim.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Nürtingen