Nürtingen

Aufwärtstrend bei den Waidmännern

08.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erstmals über 300 Jäger im Nürtinger Raum – Hauptversammlung der Kreisjägerschaft

NÜRTINGEN (jpl). Mit jagdlichen Klängen gestaltete die Bläsergruppe der Jägervereinigung Nürtingen den Auftakt zur Jahreshauptversammlung. Kreisjägermeister Christian Kunz ging in seinem Jahresbericht auf diverse jagdpolitische Themen und Veranstaltungen im vergangenen Jagdjahr ein. So hätten in Baden-Württemberg bereits über 50 Prozent der Landkreise die Jagdsteuer abgeschafft. Die gemeinsam mit den Jägervereinigungen Esslingen und Kirchheim eingeleiteten Bestrebungen, die „nicht mehr zeitgemäße“ Jagdsteuer auch im Landkreis Esslingen abzuschaffen, seien indes bislang nicht erfolgreich gewesen. Gemeinsam mit den Jagdpächtern im Landkreis Esslingen sollen weitere Maßnahmen zur Information und Aufklärung der politischen Entscheidungsträger besprochen und umgesetzt werden.

Als Erfolg und Beweis der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Nürtingen könne die Wiedereröffnung der Tierkörperbeseitigungsanlage gewertet werden. Die Sammelstelle befindet sich vor der Kläranlage und ist morgens von 8 bis 11 Uhr (außer mittwochs und sonntags) geöffnet.

Rehwild soll vermehrt geschossen werden – aber nur „moderat“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen