Schwerpunkte

Nürtingen

„Aufruf zur Umkehr“

29.10.2016 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Was ein evangelischer und ein katholischer Dekan ein halbes Jahrtausend nach dem Thesenanschlag über Martin Luther denken

Einst schlug man sich die Köpfe ein – jetzt feiert man gemeinsam: Zum Auftakt des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ gibt es morgen, Sonntag, einen Dankgottesdienst – einen ökumenischen wohlgemerkt. Ab 18 Uhr will sich die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Nürtingens Stadtkirche St. Laurentius über ein gelungenes Miteinander freuen.

„Allein das Wort sie sollen lassen stahn“: Die christlichen Kirchen gehen ab morgen gemeinsam ins Luther-Jahr (hier eine alte Bibel, die im Jahr 1729 gedruckt wurde). Foto: Holzwarth
„Allein das Wort sie sollen lassen stahn“: Die christlichen Kirchen gehen ab morgen gemeinsam ins Luther-Jahr (hier eine alte Bibel, die im Jahr 1729 gedruckt wurde). Foto: Holzwarth

Aus diesem Anlass haben wir uns mit zwei Dekanen unterhalten: Michael Waldmann (evangelisch) und Paul Magino (katholisch) – und stellten ihnen sechs Fragen zu Martin Luther und dem, was ihn umtrieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen