Schwerpunkte

Nürtingen

Aufruf zur Demonstration

30.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) In ihrem Aufruf zum 1. Mai verlangen die Sozialdemokraten im Landkreis Esslingen gerechte Löhne und Aufschwung für alle. Die Wirtschaft wächst, die Beschäftigung nimmt zu, die Arbeitslosigkeit sinkt deutlich. Das sind gute Nachrichten. Dies ist ein Erfolg sozialdemokratischer Regierungsverantwortung, erklärte der SPD-Kreisvorsitzende Michael Wechsler. Es gebe aber keinen Grund, sich auf diesen Erfolgen auszuruhen. Zentrales Ziel bleibe die deutlichere Verringerung der Arbeitslosigkeit. Nötig sei stetiges Wachstum, denn nur so könne ein hohes Beschäftigungsniveau gesichert werden. Wechsler bezeichnete es als Kernstück der sozialdemokratischen Handschrift in der Großen Koalition, dass möglichst viele Menschen vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren. Gerechter Lohn heißt auch, Lohndumping zu verbieten. Deshalb will die SPD auch in Deutschland gesetzlich festgelegte Mindestlöhne durchsetzen, sagte SPD-Kreischef Michael Wechsler. Alle Bürgerinnen und Bürger seien dazu aufgerufen, gemeinsam mit den Gewerkschaften am 1. Mai zu demonstrieren: Für gute Arbeit, für gerechte Löhne und dafür, dass der Aufschwung allen zugute kommt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Nürtingen