Anzeige

Nürtingen

Auf Tuchfühlung mit der Politik

12.03.2018, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Frauen-Rat hat beim „Politiker-Speeddating“ zur Diskussion mit Bundestagsabgeordneten und Stadträtinnen eingeladen

Im Jahr 2018 sollte man eigentlich davon ausgehen können, dass Diskriminierung, Fremdenhass und Ungerechtigkeit bei uns keine Rolle mehr spielen. Doch gerade durch die #Metoo-Debatte, die vor einigen Monaten in Hollywood ausgelöst wurde und seither über den großen Teich zu uns schwappt, wird klar, dass für Frauen noch lange nicht alles in bester Ordnung ist.

Hildegard Biermann-Mannsfeld, Nils Schmid, Regine Glück, Claudia Himmer und Olivia von der Dellen (von links). Foto: skr

NÜRTINGEN. Auch in Nürtingen setzen sich Frauen dafür ein, dass die Geschlechter gleich behandelt werden. Im Rahmen der Frauentage organisiert der Frauen-Rat unterschiedliche Veranstaltungen. Am Samstag fand auf dem Schillerplatz das erste „Politiker-Speeddating mit der Gegenwart“ statt.

„Wir haben alle Bundestagsabgeordneten eingeladen, die etwas mit dem Wahlkreis Nürtingen zu tun haben“, erzählte Bärbel Kehl-Maurer. Sie ist Gemeinderätin und beteiligte sich zusammen mit Claudia Himmer, Julia Rieger, Regine Glück und Kreisrätin Christine Roos an der Diskussion. Zugesagt haben Nils Schmid (SPD) und Matthias Gastel (Grüne), Michael Hennrich (CDU) und Renata Alt (FDP) waren verhindert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Nürtingen